en vacances…

Lange habe isch misch nischt gemeldet, aber nun isch bin wieder erholt surück aus dem Urlaub. Mit meiner Schwester Scharline und meinem geliebten Zacharias war isch in Italien, in Ligurien, um genau su sein!

Das Beste daran war: die Hängematte!!!

Nun werdet Ihr Eusch vermutlisch wundern:
Schackeline ist doch ein Luxusgeschöpf – sie passt doch nischt in eine Hängematte!
Aber gans das Gegenteil ist der Fall!
Isch liebe das einfache Leben in einer Hängematte, mitten in der schönen, grünen Natur.

Es ist wie ein großes Auftanken, mindestens genauso schön wie Shopping. Vielleischt ist es sogar noch etwas besser, weil man braucht dafür keine goldene Kreditkarte. Auch Zacharias ist gleisch viel entspannter deswegen.
So können wir in aller Ruhe dort hängen und schaukeln und genießen, wie die Seit langsam verstreischt. Wir können uns unterhalten über alles Möglische, egal ob wischtig oder Quatsch, wir können schmusen und [das isch darf hier nischt schreiben, sagt Zacharias] – wir träumen einfach in den Tag, bis jemand bringt einen Eiskaffee.
Es duftet dort nach Blättern und Erde und man hört das Plätschern von kleinen Bäschen. Sur Erfrischung wir waren manschmal baden in einer Gumpe! Es ist swar sehr kaltes Wasser dort, aber danach man fühlt sisch wie neu geboren. Und dann sum Kuscheln in die Hängematte…
Isch finde, man brauch nischt viel für gute Erholung – aber auf eine Hängematte isch möschte nischt versichten!

La dolce vita…

Scahckeline und Zacharias in der Hängematte

  4 comments for “en vacances…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *